HK Business Solutions GmbH • Tel. 06897 - 99904-0 facebook twitter youtube xing login
  • Bild: Aktuelles
    Archiv

Archiv für 2012


Keine elektronischen Meldungen mehr bei veralteter Software

Classic Line Lohn prüft schärfer

In der Sage KundenWelt vom März 2011 hatte Sage unter der Überschrift „ITSG fordert mehr Sorgfalt bei elektronischer Meldung“ berichtet, dass Anwender des Classic Line Lohn häufig mit alten Programmständen ihre Meldungen erstellen. Dies führt zur Ablehnung durch die Server der ITSG bzw. zu Rückfragen durch die SV-Träger beim Arbeitgeber.

Da sich diese Situation in den letzten 12 Monaten nicht wesentlich gebessert hat, haben die SV-Träger Sage dazu aufgefordert, den Missstand programmtechnisch abzustellen. Deshalb hat Sage mit der Classic Line 4.4 eine Änderung vorgenommen, die den Versand von DEÜV-, AAG- oder EEL-Meldungen unterbindet, falls die installierte Classic Line Lohn-Software nicht aktuell genug ist. Die Prüfung erfolgt unmittelbar vor dem Versand der Meldungen. Ausgenommen von dieser Regelung sind nur die Beitragsnachweise an die Krankenkassen.

Quelle: Sage Software, Frankfurt

Autor: AS um 08:33Uhr




So schnell rechnet sich DMS!(Dokumentenmanagementsystem)

Mit dem neuen DMS-Investitionsrechner von Sage sehen Sie sofort, wie schnell sich DMS rechnet. Sie erhalten den Rechner zusammen mit Erklär-Videos und vielen nützlichen Informationen in der neuen schlauen DMS-Box, die Sie unter www.sage.de/dms-box kostenlos anfordern können. Überzeugen Sie sich davon, dass DMS eine runde Sage ist!

Quelle: Sage

Autor: AS um 11:26Uhr




Die Sage Kundenwelt im Juni

Diesmal sind moderne Arbeitswelten das Thema. Lassen Sie sich überraschen!

 

- Kundenwelt Juni 2012

 

Viel Spaß beim Lesen!

Autor: AS um 10:25Uhr




Neue DMS Webinar-Termine

Melden Sie sich zum kostenlosen Webinar an!
22.05 – 10Uhr, 19.06 – 10Uhr
17.07 – 10Uhr, 07.08 – 10Uhr
11.09 – 10Uhr

http://landing.sage.de/dokumentenmanagementsystem/webinare.php

Autor: RK um 11:07Uhr




SEPA startet 2014

Banken verschicken AGB-Änderungen zur Lastschrift

Nachdem auf EU-Ebene die Weichen in Richtung SEPA gestellt worden sind, haben die Deutschen Banken damit begonnen, die Umsetzung vorzubereiten. Dazu verschicken sie seit einiger Zeit sogenannte AGB-Änderungen, die im Sommer 2012 in Kraft treten. Dies führt teilweise zur Verunsicherung der Kunden. Deshalb informieren wir Sie über den Sachverhalt.

Die AGB-Änderungen der Banken dienen dem Zweck, die Einführung der SEPA-Lastschrift zu vereinfachen. Durch die neuen AGB‘s der Banken werden bereits erteilte Einzugsermächtigungen in das SEPA-Basislastschriftverfahren überführt. Vorausgesetzt, die Einzugsermächtigung wurde in Schriftform erstellt und ist noch in Papierform durch den Zahlungsempfänger archiviert. Außerdem regeln die neuen AGB’s der Banken das Einzugsermächtigungsverfahren per EC-Karte (z.B. an der Supermarktkasse). Dieses Verfahren soll durch eine nationale Gesetzgebung sogar bis 2016 verlängert werden. [Weiterlesen >>]

Autor: RK um 09:20Uhr




Neues Java-Update verfügbar

Oracle hat vor kurzem die Version 7 von Java veröffentlicht, wie immer wurden hiermit einige Sicherheitslücken geschlossen.

Das Update können Sie sich hier herunterladen.

http://java.com/inc/BrowserRedirect1.jsp?locale=de

Autor: RK um 09:15Uhr




Mobile ERP-Lösungen

Sehr geehrte Damen und Herren,

mobil zu telefonieren, ist heute für uns so selbstverständlich wie mit dem Auto zu fahren. In Zukunft werden mobile Software-Lösungen für Unternehmen eine ebenso große Selbstverständlichkeit sein. Aufträge direkt beim Kunden Vorort zu erfassen oder den aktuellen Projekt-Status einzusehen – das ist bereits heute in vielen Branchen gang und gäbe.

[Weiterlesen >>]

Autor: RK um 14:21Uhr




Adobe bringt Update für den Flash Player

Vor kurzem wurde die Version 11.2 des Adobe Flash Player freigegeben. Das Update behebt zwei kritische Sicherheitslücken und bringt außerdem neue Funktionen, wie die Möglichkeit zukünftige Updates des Flash Players automatisch im Hintergrund durchführen zu lassen.

Die aktuelle Version können Sie sich hier herunterladen.

Autor: RK um 09:56Uhr




GKV-Kommunikationsserver geht in Wartung

Wie die GKV mitgeteilt hat, wird der Kommunikationsserver für die Übermittlung der SV-Daten in den kommenden Tagen abgeschaltet, um Wartungsarbeiten vorzunehmen.

Dies betrifft die Zeit vom 30.03.2012 ab 15:00 Uhr bis zum 02.04.2012 um 8:00 Uhr. Der GKV-Kommunikationsserver ist in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar.

 

Quelle: sage.de

Autor: JM um 09:02Uhr




Die März-Ausgabe der Kundenwelt ist da!

Die März-Ausgabe der Kundenwelt ist da und steht diesmal ganz im Zeichen der Zukunft. App’s und Cloud-Computing sind nur zwei Themen dieser umfangreichen, interessanten Ausgabe!

 

- Kundenwelt März 2012

 

Viel Spaß beim Lesen!

Autor: JM um 16:24Uhr




« Ältere Einträge