Jetzt bis zu 50 % Zuschuss für Ihr Digitalisierungsprojekt sichern

Förderprogramm go-digital

Sie sind ein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks und wollen Ihre Prozesse digitalisieren? Sie möchten hierbei von einer staatlichen Förderung profitieren, scheuen aber den formellen Aufwand? Dann sollten Sie go-digital kennenlernen! Als autorisiertes Beratungsunternehmen kann die HK Business Solutions Sie bei allen Fragen rund um die Antragstellung bei go-digital und die Abwicklung Ihres Projekts unterstützen.

Was ist go-digital?

Vielen Unternehmen fehlen die Ressourcen, um die Potenziale der Digitalisierung für sich zu erschließen. Das Bundeswirtschaftsministerium hat daher eine Reihe von kompetenten Beratungsunternehmen autorisiert, die KMU bei ihren Digitalisierungsvorhaben unterstützen. Die HK Business Solutions ist autorisiertes Beratungsunternehmen. In dieser Funktion übernehmen wir für Sie die Antragstellung für die Fördermittel, die Abrechnung und das Berichtswesen in Ihrem go-digital-Projekt.

Welche Vorhaben werden gefördert?

Förderfähig sind kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder des Handwerks mit maximal 100 Beschäftigten, maximal 20 Millionen Euro Vorjahresumsatz und einer Betriebsstätte bzw. Niederlassung in Deutschland.

Ziel der Förderung im go-digital-Modul „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ ist es, die Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig zu digitalisieren und sicherer zu gestalten, beispielsweise durch die Einführung einer Business Software und entsprechende Schulung des Personals. Wir beraten und begleiten Sie hierbei fachlich, angefangen bei der Bedarfsermittlung über die Planung und Umsetzung des Vorhabens bis zur Inbetriebnahme.

Wie hoch ist die Förderung?

Je nach Umfang und Inhalt Ihres Digitalisierungsprojekts beträgt die Förderquote bis zu 50%. Im Modul „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ sind 20 Beratertage à 1.100 Euro Tagessatz förderfähig. Das heißt, bei einer Förderquote von 50 % beträgt die maximale Förderung 11.000 Euro. Die Förderung wird als nicht rückzahlbarer Zuschuss in Form einer Anteilfinanzierung gewährt und ist eine Beihilfe im Sinne der De-minimis-Verordnung.

Wie funktioniert die Förderung genau?

Als erstes prüfen wir mit Ihnen in einem kostenlosen Beratungsgespräch den Bedarf, die Potenziale und die Förderfähigkeit Ihres Vorhabens. Anschließend übernehmen wir die Antragstellung beim Projektträger. Gemeinsam mit Ihnen erarbeiten wir, welche Prozesse digitalisiert werden können, welche Tools eingesetzt werden usw. Im Anschluss an die Durchführung kümmern wir uns um den Abruf der Fördermittel.

Zu beachten ist, dass die Beratungsleistungen dem Fördermodell von go-digital entsprechen und von einem autorisierten Berater durchgeführt werden. Die Beratungsdauer darf einen Zeitraum von sechs Monaten nicht übersteigen. Es muss ein Vertrag über die Beratungsleistungen existieren und diese müssen in einem Verwendungsnachweis bestätigt werden, den wir für Sie erstellen.

Haben Sie Fragen zu go-digital?
Haben Sie Fragen zu go-digital?

Sind Sie an einer Förderung interessiert oder möchten Sie eine kostenlose Beratung vereinbaren? Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Kontaktieren Sie uns

Verfasst am 2. Juni 2021 von Hartmut Schmitt
« Zurück zur Übersicht